niemand,

Geschrieben von admin am 11 Jul 2018

den du kennst, käme auf die Idee, auf dich verzichten zu wollen.
-
ist das nicht eigentlich eine sehr sch√∂ne Liebeserkl√§rung von uns allen, die dir noch gar nicht aufgefallen ist?–

—-

–das sagt wohl, da√ü du unendlich viel richtig: bist.

Und wir lieben dein Sein, nicht dein Machen (nur).

–wir lieben dich als Raum, der du bist, wenn du dich bringst, UND als was du damit auch handelst. Das gef√§llt uns, manchmal blicken wir auf: Du machst uns gerade voll gl√ľcklich!!–

–weil du da bist, und deinen Dingen ernst und freundlich nachgehst.

– und damitauch unserem Dastun Gef√§hrtenschaft sch√∂n schenkst, indem du auch diesen Klang im Raum mithebst. —

— verl√§√ülich das, fraglos.

——————————————

——————————————

——————————————

————————-Gebet f√ľr Nichtsoreifende Bandkn√∂dlkn√∂pff…


Veraltet  festgefahren:


segnen

fluchen

ernsten

gehenlassen

——————————————frisch begegnen

tiefer frei

DU DIR

dann, ggf., im umsichgestaltenden nun, Beziehen

_________________________

freudig (wenn Ernte das)

oder b-stimmt

(Ausrutscher nicht Thema…

schwingt frei aus,

b-gegnet nicht__mehr__

indirdu__ anderes Niveau gereift_

wahr.


a) es hat uns wahr gereift

jeder tieft f√ľr sich


b) du und ich,

Willig arbeits Lebenspaar____


.


.

Körnchen: Menschen, die noch in der Not leben, daß nur SIE das Beste machen können, sind teils ziemlich heftig.

Irgendetwas an ihnen bleibt immer hart. Ganz Raum k√∂nnen sie nie werden; irgendwo nageln sie sich immer auf siealt__ und alles Begegnende mit, knallhart. i.a.W: irgendwie ist man immer mitihnenalt und unausgelassen, be-b-urteilt(nicht)ūüíß.

Deine Dagegenwart verniedert alles im Raum um zu viele Bedeutungsschön-Niveaus. Um dich wird unser Lieben plötzlich nur mehr dein Spielb-All.. auch unser Untereinanderweben..St. IrbtРauf seltsamem Grund fuß.St. du wohl!

Mit den Redprobiermessern deiner Du-MMheit in unseren B√§uchen fest f√ľhl-nur-mehr-das_steckend, sollen wir dir zul√§cheln, w√§hrend du DEINE schneidende Hoheit herabl√§s√üt... (unser Lebendweben auch untereinander, kaputt stechen. DU KANNST NUR Schu√üfahrtVOLLIGNORANZ, wenn man es faktisch auf sich wirken l√§√üt… was auch kein angenehmes und annehmbares Empfinden spielt, aber, um dem einmal auf den Grund zu gehen: ok ist.)du strahlst auch nie ein Lied aus, tr√§gst nie Leisespiel oder erklingst….man kann dich darum auch nicht lieben. Anders als du “lehrst”, kann man n√§mlich Liebe nur als Duett++ keimen und bl√ľhen lassen. Machst du da nicht f√ľhlmit, wird dein hohles F√ľhlen nur zur Hacke im Garten, ¬†u n s. - es scheint: du willst dich Dauernd-hungriges-Pralinchen-abgef√ľllt / immer nur mit Leckerem oder Secondhandarbeit = auch Schmerz echt-b/f√ľllt../‚éě‚éõ

unm√§√üig anma√üend, wohl…. das du

Ich mutma√üe: Freiheit besteht darin, andere freizulassen in ihrer Freiheit, nicht in ihrem W√ľten, wo es nicht ihres, ihr Geliebtes, Anliegendurchtr√§nktes, ist.

Die Einzel- und Gemeinsamschicksale, Schicksalserz√§hlungen, die wir sind: sind f√ľr dich noch eine total unbetretene Dimension. Da WILLST du nicht hin, du w√§rst pl√∂tzlich relativ klein, verd√≠enste√≠mmer-wir sind nun im Beziehenden, Gesamtwesenwald!=RELATIVEN-w√ģnz^ger.

Kommentar hinterlassen