WIR, NIEMAND!

Geschrieben von admin am 07 Jun 2018

wollen den anderen – auch SchreibtischlerHineinen.. nicht in uns picken haben

sondern ein klares Mitja

auch mit dem was jeder als Anliegen tr├Ągt n├Ąmlich.

du wirst IMMER jemanden lieben, ja… aber wenn du nicht dessen auch erfa├čt.. zumindestens skizzenhaft

liebst du den anderen Menschen nur als totes Stickl, dasdagrad gfallt halt..

aber das Lebendige des anderen Anliegen vielleicht h├Âher als du Tragenden..
DAS ZU LIEBEN immerhin als es laufend zu h├Âren, als so liebt dieser Mensch

da erst beginnt Lieben, und zwar deines.

Wenn du dich nur h├Ąngst,
in wo’s da grad gut geht…

bist a Schreibtischhengst im was sower und soeine, als Natursprung dann d-eng-zz.

H├Ąme mag ich nicht als Gesetz.

Auch nicht als Gott.

Und ich freue mich auf meine beiden Domschulen. Damit lehrt wer betet.

Der Klerus ist lange schon nicht mehr Teil der Kirche. Wie ist denn das mit der Republickenden F├╝hrendebeauftragung. WAS leiten die denn da so durch.. hmmm?

Rinnt da immer nur Ich aus dem Wasseradler?
(den Hahn hamm de Franzosn… man soll net fladern.. a kaane G├Âtter von Langschonwoanderstoten..

wir beten einen Toten an?
Und wir lieben andere als Dinge, mit denen wir unsere Vorstellungen sandkistim├Ądibubispieln….

arm diese Menschen, welche auch den Spiegel eurer Regierungsgscheitheit als IHR LEBEN vorhalten…. da hamma Ausw├╝chse.. wohl doch dramatisch.

Beginnt aus Liebe zu denken!
Ich habe es auch getan, es geht.

Seid ihr besser, ist das urgut.

bp++

_________

hint?

Lernen ist lernen – auch sprechen mit anderen Befa├čten, ausreden..

und es ist nicht: was einem irgendwer gegen Geld vorgeredet hat… in alles wi in a Teigmasse keksf├Ârmchendr├╝cken.

SCHULISCHES LERNEN

kannst vergessen,

wenn du denkst, da├č dein Schulabschlu├č dir dich als Absolutum ├╝ber was dir als Vondirzuregierenmasse und deinem Schreibtisch.. vorgeflunkert wird.

Du bist als B├╝rger dein Auftraggeber! Und von uns beauftragt auch, w├Ąhrend wir das t├Ąglich erarbeiten auch als ruhigen Landgang,

in was du da deine Manfa├čtesnicht stre├čige Ferien im Auslang B├╝ro pf-muschist.

Dein Kopf

mu├č dienen k├Ânnen

geneder, halt deines, ungewackelt.

H├Ąttmas oder hammas.

Diese Sichjederjedemraufh├Ąnggeschlechtsteilemotionalen… Preradovic.. Weiber scheitern an Frauen. hmmm?

DAS war vielleicht a Wukkimukkifettleibigtruppi….

Rathaus ___ wissen Sie: emanzipierte Arbeit ist einfach sachdienlich s├╝├če, da so derma├čen gute.

___________________ wo dir der anderen und das Hohe wichtiger ist als du und dein Kluppenk├Ârwal.

Der B├╝rger ist ├╝berdies: in der Regel weit weniger dumm als ich.

Also jedes eurer Dahineuchdonnern… f├Ąllt in sehr klare Augen.

Nur: man schweigt wo jemand nur sich(s) geigt. Ist ja klar…..

Ohrgien…… und dr├╝wawienundlaund.. ichichich bin.

Tja, man gratuliert.

Und plant gem├╝tvoll schon das Begr├Ąbnis weiterer Sch├Ątze mit Jahrhunderteleben, von dir Ichschmei├čmichdrauffliege angefallen.

Es ist schwierig, sich durch dichteswogende illusionsgen├╝ssetorkler durchzureden. Ich versche es halt.

An sich haben wir lauter G├Âtter und Gottnurherein!Innen…..

der Mensch und Gott trinken sehr einsam noch.. Berquell.

Das Fomrat deiner Liebe endet nicht an deinen Neins, sondern an deinen schmierigen Jas, wo du ja sagst, und es dir wurscht ist, was dem anderen Jateil geschieht. Der Caritascharitystil badet egal was von sich in allem. Seele, auch des Ortes und langlebiger Organe und Wesen, also Welten.. wird nicht einmal angedacht, so sehr schwelgt man im Ichkannfressenfra├č.. und teilt auf unter Freunderln, so schalen..

da├č wer wirklich euer Pro_Dukt ist….. uns in Zeitungen dann anschaut.

Patschert auf dem Niveau ist Seemassenmord.

DAS ist jetzt einmal halbwegs pur Brigitte. Was man einfach sieht.

Fragt andere, fragt Bessere, fragt Klare.. DANN ├╝berwindet den Schock, wie daneben ihr seid,

und fangt an.

Jeder NICHTgearbeitete Tag ist UNdank: DEINER AM STEMELSCHREIBTISCH!

Mit gewaltigem Immobilium um dich, das du nie selbst machen k├Ânntest.. wahrscheinlich kannstas net amal zeichnen.

Sind wir Proleten im Herzen?

Kommentar hinterlassen