..denn:

Geschrieben von admin am 07 Jun 2018

.

.

politiklieberlts doch bitte net nur kopfeinanderpatschilieb karrierdahin, k├╝mmert euch doch auch um die grundlageb!!!!


jetzt tragt net das kaiserhaus

sondern ihr auch juridisch

die verantwortung f├╝r jahrhunderteatmende htausendemenschenleben-lebendigesgeschehensgebilde


und deren jetzthegende. puuuuuuuuuuuuuunto esclam tief ohh!

es gibt die lernenden Lehrenden, wie den Philipp;

und e gibt die behauptenden “Lehrenden”.

Ihr seid immer noch schlicht euch behauptende solche…. schal, i solchem Menschertauchten Gebetgebilden.. wie, zum Beisiel Wien mit seinen Organen. Eine Stadt lebt!

macht nicht nur das Politkolhll├Ąsteroil.

sowas von unzivilisiert deppert wie unsere Gesetzeslandschaft.. ja, wie schaun denn da die Privatleben der Geradeg├Ąrtnerbrigade des Para-Gr├Ąflich aus….

K├ťMMERT EUCH UM WAS IST; verdammtnocmla

statt da leuter k├╝nstliche Darmausgangasprobleme hineinzu-agendiern IN WAS LEBT: WIR ├ľSTERREICH IM LAND UND WETTER UND LEBENSR├äUMEN, die hiesige sind weil nur sein k├Ânnen.

teste senza corpo, altro che die k-azzo.. atzen…. was ihr euch??

Ich bin w├╝tend, weil das ist unaushaltbar genie├čerisch frech und ohne Benehmen Menschen, die Lebendes nur mitleiden arbeitend k├Ânnen

so frech nagellackkonsum gleichberechtigt im Ministerium niederzunageln

wenn die Computertripper

dann wieder Forstarbeit machen.. dann schau ich mir das an! ┬áDA HABTS DANN euer Degeneriert pur…. aa Baaam, funffzich M├Âaada, di si iagendwi draunh├Ąngan…

LANGE ZEITWELLEN ERFASST MAN NUR MIT “LIEBE”.. also Misch├Âpferhinh├Âren und lauschend auf das Hohe und H├Âher als du einzelner auch als Jetztapaarjahrteam lebendige

tuts das und aus. JETZT.

und ALLE UNTERNEHMUNGEN haben mit den G├Ąrtnern, die ja Lebendiges h├╝ten im Parkbereich abgesprochen zu werden.

Ein Zweistundenkonzert

und wegen des GELDES

das wohn dann geht????

SICHER NICHT IN DEN GARTEN! DER DAS GANZE LEBENDIG TRAGEN MUSS….

und eine Frechheit gegen die Touristen, die wie die L├Âwen im Zoo rennen solln, und vielleicht nur einmal kommen…

und Stadttourismus wo man dir in das einzige Gr├╝n noch Stre├č nagelt

und Mordsgelder… die irgendwohin pudern flie├čen…

Sinn?

Selbstbeweihr├Ąucherung von f├╝nf XY aus Jahrhundertelandesinsgesamtverm├Âgen.

Machma weiter so, jooo? j-├ľ!

Kommentar unn├Âtig: packlts euch eine in die Abstrusit├Ąt der Gesetzeswalacherei f├╝r die sch├Ânbrunner bg.

danke..

und davor faht kein Jusler inn Ur-Laub!

Sie waren Juristen und auch sonst von m├Ą├čigem Verstande? /DAS IST KA GEMEINHEIT BP, SONDERN ZITIERT DEN DR. JUS._PAPA EINER FREUNDIN. SO.

Dann immerhin bem├╝hen. Hopphopp, denn auch jahrhundertealte B├Ąume leben, hier, von Menschen ja be-treu-t.

Abwschen, damit kann man warten.

Flascherlgeben ist, richtig, Kindsnichtversorgung.

Beugung und N├Âtigung verzapft der juristisch nicht wache Staat sich selbst!

niemand liebt mich?

Komm, i├č! Da hast noch mehr Geld.

politik

und erdbeeren zu ernsten mithelfen – statt da├č das unsere herumlaufenden nichts mit sich anzufangen wissenden Asylanten tun d├╝rfen, wer will

und jeder beamte und jede beamtin drei wochen mitgenommen werden zu forstarbeit

DAS IST EUCH AUFGEBRUMMT.

wirklichkeitssinn wird an der WIR

wirklichkeit nur: geschult.

dann schreibt man nicht eigenen Mackenfaschenbandagen… f├╝rs liebe egolein, das da schreibtischsimmert

sondern wei├č

was ein unmassierter 13 stunden arbeit im Wald r├╝cken redet. elo-sequenzen…

unerziehbar? DAS LEBEN ERZIEHT, man mu├č es dich nur ber├╝hren lassen!!

ein so ein Hammelgehummel!

ZUSAMMENRÄCHEN!

ein utragf├╝hriger Wegschaureflexsportverein…. nennt sich regieren…

rearbeiten?!

Keine Kommentare.