Überschrift imt EX_t:

Geschrieben von admin am 08 Nov 2017


dein vorzĂŒglichstes Wohlwollen ist bei weitem mikriger als mein gewöhnlicher und von mir als dieser geliebte, Alltag
. und meine Regierung statte mich nicht mit Pro?blemen aus, welche nur sie sich einbildet
 tentato da tentat i v i

————

Sie – er  hat
endlich
mir  ihr
HAU  SZU
gesperrt.
Das ist falsch!
Dein (Mich)Denken
sollst ___warst und bist du ersucht, zu_____  in dich
versperren.
.
Back to GebÀrerin und Zeuger, verdammtnochmal!
Schule deine Ältern! Glaubst’ uns geht’s anders?
.
wer, wie Jesuschristusag, nur Zweifel an da Marmelad, diira heutgrad auf’d FrĂŒhstĂŒckssemme wĂŒĂŒ, hat, ist mir als GesprĂ€chspartner eher schal: ich gebĂ€re mich nicht mehr und nicht mehr andere. Ab heute ist mir nur mehr GesprĂ€ch.. wie es die Geburten meiner Kinder auch.. so unschilderbar Ihnen, wahr-N. bp und +
.
Er/Sie glaubt – gehört zu den Menschen, die da glauben – das Herz des anderen braucht er net dazua.
er liebt nicht verdienstvolle Frauen (was immer das ist) sondern verdienende. Ist jemand beides, ist sein Wahrnehmungsfikus jedenfalls fokussiert, und bleibt’s. DarĂŒberhinaus kann man nur Entblödung zu jeder Gravierendheit bereit beobachten, ort.N.
Zerdröhnte.. zu viele, Gier aneiander ĂŒbertobt, von zeugen und Überzeugung, welche steht…. n u.. und es fehlerten zwei ll.

Nun.. dann hat er’s auch nicht dabei.
Und dann reicht’s eigentlich regelmĂ€ĂŸig: nie ist gleich: nicht.
Einfach bezaubert nur Lernbereite. LehrwĂŒtige.. mögen’s nicht.

Wir verstĂŒmmeln Seelen, solange wir Wort nicht Leerraumwahrern klar zu arbeiten geben. Diese gebĂ€ren sich dann vielleicht immer wieder.. sehr arm verstĂŒmmelt, wie man sie aus ihrem Körperleben trieb, und sich an ihnen.

Unrichtig fÀnde ich das nicht.

Zu arbeiten aber langsam, statt darauf nur die Liebemichs zu gackerfahr’n
 in den grausam geschlagenen Breschen in Seelen, Gottkeime, Erdegast wie du auch.

.
Die Macht der Machtlosen ist ein ungeordnetes, jene selbst quÀlendes, mit ihnen verquicktes,
auf dem man nicht den Erlöser QUATSCHEN dĂŒrfen sollte. bp
Leben ist tiefe Ehre und zu findende Aufgabe; gute Arbeit ist gute Arbeit, wÀhrend und danach, wenn sie bereits Raumduft ist, ohne den Wert-Erbringenden.
OhnmĂ€chtigen fehlt der Atem. Auf Ausgelaugten sich als RETTER zu erpressen, ist unannehmbar als Mitschöpfer jeder Zeit-Haltung. SCHÄNDUNG kann keine Religion in Europa bitte sein!
Nicht das GEsicht wahren zu dĂŒrfen, drischt das Göttliche aus dem Mitmenschen hinaus.
DA kriegst kaaan Applaus. Nein.
Und ohne Zustimmung_________ kannst du nur napoleonen.. erobern und dann in dich zusammenfallen, wenn man dein halluzinieren dir nicht mehr ZeppelinaufmitblÀst. Du fliegst zu tief. Andere Naturen nennen das echt schleimen und kriechen. uunt sunnsdh niihgz.
WIR ALLE ORIENTIEREN UNS!
Wir alle sehen uns laufend um und erziehen unser FĂŒhlempfinden. Und AUF ALL DAS DRAUF, in einer Erdewelt, wo du egal wohin NUMMERLOSE geatmete Arbeitsstunden als Das darfst du auch leben, ĂŒbernimmst… willst du die MEINHIRNISTWAHR-FreiermithureglĂŒcklich-phantasiern. Ichichichich…
bitte!
gern.
Genauso wie wer meine Sohn erschießt.. lebst du dein Torkeln IN SO NICHT ENTSTANDENEM, in SONICHTGEBAUTEM.
Es fÀllst du dahin,
wo du dich willst.
Der freie Unwille eines Jesus Christus ist ein Verkaufsschlager immer noch, in seinen unkenntlichen den BenĂŒtzern, Abklatschabkupfermodellen. JEDA A GOOT, a jede a Heilerin, Therapeutin, Göttin.. und knallharter Manager dazuaanoch.. am liebsten von de Kakteen am Festabrett aaa noo. Wichtig!
Man verwechselt das mit wesentlich, da da viel mehr dranhĂ€ngt, naturgemĂ€ĂŸ.
WIR LERNEN ERST ZU DENKEN!
und zwar fĂŒhlend zu denken, also kommunizierend insgesamt, und ohne Zeitscheinabhackungen.. worauf viel Recht immer noch vollst lĂ€cherlich fußenmachen wird. Ma verdient mehr, wennma mehr auspreßt. Daß du eine eigene TĂ€tigkeit hĂ€ttest, schöpferisch.. wird uns nicht einmal bei deim BegrĂ€bnis mit entsprechendem Tratsch.. ĂŒwa dich auffalln.
Du hast gelebt… 1000% plus nachlieferbar… glatt. Wie man sich Darmpassagen wĂŒnscht. Nur bist du eben Kot fett. Also Kot, der sich genĂ€hrt hat.. im Organischen.
Und jetzt: holzma weiter in Sumatra Menschen ab, die noch aus dem Dschungel zu leben verstanden ..bald haben werden.
Das stört uns schon lang.
Vivat Trump. Ein Mann mit GefĂŒhl fĂŒr DimensionendahinwĂŒhlen… Groß muß sie sein! Das wollte man auch von der Emporenorgel, die jetzt abgebaut wird.
StifterbĂŒchern und damit Mitdenen wollte man sich woh nicht aussetzen…. man ist noch Herr, man hat noch Geld. Gut.
paßt. Wir sind an Nichtpassendes gewöhnt. Nur hier ist nicht Untertullnerbach, soviel ich weiß. .. das es auch nicht mehr gibt, amtlichpostalisch. Neupurkersdorf heißt das jetzt. Nett. Wo ich bei Frau Jagerberger Klavierstunden hatte.
Brigitte Scotti-Planyavsky, KonzertpinistIN <<<<<<<<<<. glg glg glg……… lachschnarr.
.

DIE DA STÄNDIG DEN EINDRUCK BRAUCHEN, SIE KÖNNEN IM LEBEN ANDERER UMRÜHREN, DA DIE GEFAHR SEIN ODER DIE GNADE, WENN MAN SICH IHNEN UNTERWIRFT.. UNSERE JUSTIZ FUNKTIONERT NOCH ALS VERGEWATGITENBESTRAFERIN!

SEHT EUCH DOCH BITTE EURE PROZESSE AN! IN ÖSTERREICH.
.
das macht schlechtes Blut.. kennt man den Ausdruck noch?
Diese stocksteife GleichgĂŒltigkeit,
die man als besonders berufsedel und berufsakademisch und
hierarchiehinaufwachsenförderlich glaubt…
ist schlicht nicht dienend, wer dient. .
Ich dien’ wer dient. bp— und das ist jeder, der das Leben fĂŒhlend zu nehmen immer wieder, versucht und steht. Mit ZusammenbrĂŒchen, mit sehr unglĂŒcklichen Augenblicken.. natĂŒrlich und normal. UND WER SEIN EIGENES WORT besitzt. Statt in andere hineinzuspritzen, daß die ihr Leben nimmer zsammfinden in sich UND DAS NENNT man therapiern..
weil man ja an Wahnsinnige glaubt und NICHT DARAN, daß genau SOLCHE MENSCHENSYSTEME wahnsinnig machen.
WO LOHN?
Wo Aufmuterung und Ermutigung?
NUR AUF NIVEAU KITSCH!
Echte, Tiefe, Sichverausgabende aus GrĂŒnden die wir erst verstehen werden, dann…
nix.
_______________________________
ob das gut ist?
Oder so blöd wiemas schon Millionen von Leben seelwĂŒrgausprobiert hoom..?
es ist immer dieselbe Vorgangweise: Menschen oder Menschegruppen einzelnreden, dann schlechtmachen, dann abpfaffen. A Opfa…… primitiv!
Denn das Leben ist Lernen am und vom und durch das Leben, und
genau das NICHT zu tun, machen sich diese Schackln zur VoreinanderEHR’…..
wo es Geld gibt, MUSS DER BÜRGER UND DIR BÜRGERIN klare Richtlinien geben, oder woanders unterzukommen, empfehlen mit KĂŒndigungsschrift.
Du dienst wer dient__ jedem!
Oder.. ja, du machst Eigenes; paßt ja.

Niemand zwingt dich, hier zu arbeiten und hier und mit uns dich zu fadisieren.

Stempel der RepublikÖsterreich

__beauftragt von allen BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern jeden Tag____ kann ebensogut ein ehrlicher Mensch schwingen, und auf gute förderliche Entfaltung von verflochtenen Leben – Arbeit tun. DAS GEHT!

.

. ALSO JEDENFALLS IN WIEN. ABSURDESTES! SACHWALTERSCHAFTEN, WO EIGENE VERWANDTE AM LANGSAMEN DAHINSIECHEN ALTER BETREUEND DIESE, DAHINSTERBEN SELBST..ich KANN diese FĂ€lle, wo bese Arbeitende drinstecken schon NICHT MEHR anhören, also echt!  bp_______ UND UND UND UND
. WILHELMINENBERG-ALTEMÄDCHEN.. UND EINE JUSTIZ, DIE KNALLHART NUR DURCH SICH IN IHREN MÜHLEN ER RECHTSANWÄLTE LINKSANGREIFEN LÄßT UND DAS AUCH NICHT. A ZU GUATS GSCHÄFTT— WO NICHT AUFFALLEN SICHERLICH DARF, WER STILL GEDULDET WIRD, WENN ER ODER SIE I#M KLEINEN ANDERE RECHSPRECHENWEGE GEHT. ÄWOS NICHT UM #GELD ODER EIN ##LOCH IM SYSTEMEINTRÄGLICHEN GEHT


EIN GESETZ. WIR BOMBEN NICHT

WĂ€r’s Zeit?

#NEIN, der nÀchste Depp fÀhrt Leue noch tiefer ruineren, Landschaften und #natur wieder hinmachen.. UM ZU HELFEN UD ZU RICHTEN.

DARF WENIGSTENS EUROPA ENDLICH EINEN GOTT MIT HIRN WORTNIeDERLEGEN ALS BETEN???????!!!!!!!!!!!!

Hey!

Ja?

WORAUF WARTET MAN
 nach weiteren fĂŒnf Millionen Toten, DANN HAMMA GNuG GSCHÄFT AUF DIE OATT GMACHT fĂŒr „alle Zeit“ woma uns unsere Gesetze inn Oaschsch geeem?

Also echt.
——————
und auch du, Mensch jung in diesem Spiel, wirst finden, wer sich gierig gebiert und gebĂ€rden wird, wer vergewaltigen und entmachten wird, was förderlich wettergeht… bis langsam wir uns aus der Schwingung heben, wo solche inkarnationen iMER NOCH AUF IHRE BLUTRECHNUNG kommen, wo QUÄLEN UND QUAL ZU VERURSACHEN KALT…. Geld und ehre noch einbringt und “Gesicht”!
Wenn man deine Meinung kennt und deinen Standpunkt… wird man WEITERHIN aber nicht mehr so selbstsiegesgewiss… wo wĂ€re da Kampf? ARBEIT IST!!!! _________ dich als von fĂŒnfhunderttausend Kategorien DES Den ANDERENmenschenPHANTASIERNS auszuschlachten sehen WOLLEN…
die Phantasten sind jene Kranken, welche denken, WENN ICH GANZ GANZ fEST haluziniere, dann passiert nur was ICH will . Christus klassisch im HEUTIGEN MUND NOChSODERBGRAUSAMER… gegen Gott, der alles pfuschte!
na und ĂŒwahaupt.
MÜHSAM nĂ€hrt sich das Eichkötzchen, wenn es nicht zu denen gehört, die im Palmenhaus ĂŒberwintern gelertn haben und entzckend sind…. und EBENSO MÜHSAM aber viel zu blutkostenspielig lernt der Mensch DAS DENKEN, statt den anderen die Seel abdrehen, um an ihnen wie an Viechern handeln zu können.. wo unsere ERLAUBT ERLAUBT ERLAUBT UND WEITER WEGGESCHAUT Derbheit ja nicht endet.
Viel Arbeit.. sehr viel.. toller Inkarnationstermin!

————bps      wĂŒrden wir alle smartphonepapstschau’n, s’iss gwiss der Papst sprĂ€che von tiefem Glauben <<<<:   —-Ćž—-    internichtimmernet……..  UND AUF DER ANDEREN SEITE ENTNIMMT eine das lesende Freundin Katholischen BlĂ€ttern den Skandal, daß MOZART!!! im puff Rosenkranz betete.
lall… ich lese nur mehr HĂŒhnerzeitungen, vor allen anderen fĂŒrchtichmich… echt.
Beruf: Übler Nachreder.. die “religiĂ€sen” diaffn am weitesten ZeitzrĂŒckgreiffn <<<<<<<.
IHR LEBT ALLE ohne eure eigene Vergangenheit.. die euch NICHTS decuht.. auf PhantasieleinwĂ€nden.. eure Hirnschlieren, gell? Feig, unterdrĂŒckt geil, billig, schmierig…… ANDERE IMMER SCHLECHT WISSEND.. Frage: und du?
Antwort: kaballistisch ergibt dir rechte Interpretation der Lesung Zwölf Absatz elf.. daß Jesus vermutlich UnterhosengrĂ¶ĂŸe medium braucht hoood.
BETEN, du, ich, das FÜR UNSERE VOR GOTT LAUFEND zu einklangspannenden mitmenschlichen – das sind immer die heftigsten – Anliegen, unser Lebenswerk.
In meinem Lebenswerk KANN, daß Mozart im Puff, wenns wahr ist und ich fĂ€nde das reizend, je nach dem Ton den er dem gab, was Schweser Kleopatra, vielleicht mystische Autorin wohl net wirklich waas 2017….
blöder geht immer.
Wo ist der andere Gang, ich bitt?
F R A G E dich, was wirkt mein Wort mit?
Hilft’s Übergriffigkeiten? Dann Ă€ndere das, sonst bist hoffentlich bald du selbst dran, und lernst die Lektion, daß Gott in jedem Wesen…. grĂ¶ĂŸer ist als deine ErbĂ€rmliche Herzeinklangsfehlt-Orgien-Viechung. Der andere ist dir schlecht und dumm.
ok.
ok.
Die Fiakersue, deeriglaub, sooogt.. ees kummd aan oiis zrukk. Prosit ihr FĂŒhlfremdsĂ€uger, alle anderen auf Ehrlose, plus der Gruppe vor der ihr innerlich kriecht, und jener, die ihr euch wachsend wĂŒnscht: denen ihr vor euch zu kriechen befehlen könnt. Simpel wie der alte Gott, dem der Schöpfergott spotten wĂŒrd, hĂ€tte er nicht tĂ€glich alles zu tun, echt: das hohe Wir Hier..

Internationale Diplomatie.. nicht einmal KĂŒhe auf der Alm kannst so deppert ĂŒber die Runden bringen mit Köseherstellung!
mit DEM LaufendKAPITAL, daß Menschen dir glauben, hast du sowohl als Bereufsgruppe wie als Religionswortredende ANDERS ZU ARBEITEN! Verdammtnochmal! Lauter Minigötter in ihren Eigenkreisintrigen, ultrĂ menschlich!!!! QualitĂ€t null, jedenfalls im Vergleich zu Raum und Zeit jedem einzlenen Menschen DER DA.. gestundet und gehalten, verbĂŒrgt! WHATFOR! Just tell, saviorschnittlings!

UNANSPRECHBAR!
Aktend, daß es die Privacy und die Security uns beschert als Karikatur comp-uterRuhr

Überheblich.
Herablassend
 UND: da nur solche so sind: dÀmlich in Sur.

= nicht in MitgefĂŒhl zu rufen, da blank ohne Herz hinter den laschen Körperaugen, maulroĂŸĂ€pfelnd. Ein Deutsch, das sie fĂŒr ein lebendiges oder gutes zu halten, gar nicht anfangen. Man dekretiert, als wĂ€r da andere Mensch es HĂ€usl. Na und da kacktma. LÖSUNGEN?

Hast aan Vogl?
Überdies abzugeben
 und weil meine Politiker solche StĂŒmper sind, MUSS ICH wenn ich zufĂ€llig auf dem Gericht a Wasserflasche dabeihabe, daraus trinken.

Deppert seid’s.
“WENN ICH DEM ANDEREN DIE KLARHEIT VERWISCH, dann bin ICH wer!!!” Mit Andiehandgabe von Mitteln aus ehrlichsten Familienteilleben…… was glaubst du, woher dein dir Zugesichertes kommt? Und deine Wahnsinnspension….. im VerhĂ€ltnis zu deinem Arbeitsverhalten, deinen ECHTEN Leistungen…. hmm?
wo hocktest du ISTNICHT gleich, was leistetest du wahr FÜR andere…
und der BĂŒrger hat sehr grade Meinungen ĂŒber wie geurasst wird, mit was er wirgibt.
Und behandelt wird als Verbrecher, den man nur noch nicht dingfest gemacht hat…  einmal hinsehen: das iss.
Manche Meinungen bilden sich langsam, das ist ja gut.
BĂŒrgersein aber scheint die erste BĂŒrgerspflicht, jetzt, kaiserlos.
Und GEFASST SEIN, auf GĂŒllebrodels, die sich erst aufzutun haben, nun… da stinkt einiges als “hortungsjahrhunderte” und wer da drinsitzt, kann echt nicht mehr fĂŒhldenken. Wirklich nicht, denn alle EntkrĂ€fteten ließen ihren Seelfluch ja in solchen Exekutierseelen.. das schwert dann doch.
Und macht Autome zu Automen; ob sie Krawattebinden können, ist da wurscht.
Lebendigkeit und Leb endlich!keit triffst du; erregeln kann man die aus niemand, der das nicht bringt, GrĂŒnde egal.
SOWER gehört nicht in regulierende Stellungen der Gemeinschaft. Menschlich dazu nicht geeignet: Umgang mit Mitmenschen ist KEINE IQ-Frage und keine bestandener Prfungen oder intrigenkönnens.
Was dann bleibt?
Hoffentlich wer uns gefallen jeden Tag oder erklÀren.. wirklich kann,
was mittels unserer Steuern anderen Mitmenschen getan wird, geholfen, gefördert, wieder in Mut und Tat mitsmmen zurĂŒckgeholt, oder treu gepflegt.
es ist nicht einfach, es ist spannend

da arg verfahren seltsamerweise auf den “Hohen Niveaus”……

Denn wĂŒrde danach ich Gift ausstreuen bekĂ€me das jeder von euch intus, Also KONTROLLIEREN kann man nur die Ausstrahlung eines Menschen, DIESE AUCH BELEIDIGEN! Und die wirklich nur mehr euch an den Kragen wollen, die machens trotzdem.

Es interessiert niemanden.
Das zeigt BĂŒrgers NĂŒchternheit, ĂŒber was man AUF IHM reiten zu mssen als SelbstbĂŒrger IMMER NOCH Dr. glaubt. ErbĂ€rmlich, wie jede Spielart von Erbarmungslosigkeit VOR DEINEN HIRNBLANKEN AUGEN, wo man Menschen vernichtet
 ihnen die Seelen ruiniert und die Körper, und sich so gscheit vorkommt.

Danke Jesus Christus
 Der Erste Savior all dieser Satrapien der Übergriffigkeit in die BETSTEHENDE Geschöpfehre jedes Wesens.

GRUNDLEGENDE ARBEIT haben diese Generationen nun zu leisten, um MIT DIESEM SCHMEISSFLIEGENGEKACKE aufzurĂ€umen UND ZU EHREN, wer im Krieg sein Leben ließ, und fiel.. und darauf vögelte man dann „Wohlleben“, Jaja.. lernen Sie Geschichte aus dem LĂ€ufigenapf
. das Vermögen hĂ€lt Geldmittel am rechten Fleck! Das Unvermögen.. macht sich VERDIENHIERARCHIEN im Speck
Zuerst schlechtmachen, dann “retten”.
Es darf insgesamt auf einem anderen Niveau Leistung erbracht im BĂŒrgers Namen, werden. SO SCHLICHT. Und ohne ansprechbarkeit.. BLEIBT DAS MAKKE machÈ___________
wer schummelt ist blöd: weil er den BĂŒrger fĂŒr den Trottel hĂ€lt, der ihn zahlt. ,
WENN DU IN DIe eIGENE TASCHE WIRTSCHAFTEN WILLST, oder die deiner Hawara, geh in die Privatwirtschaft. Da macht das viel mehr Spaß, weil es ECHT hart ist, mit Leistung, die nur bei Zustimmung bezahlt wird, Geld zu machen!!!
Aber wir brauchen gefĂ€hrliche Leute, die BESCHÜTZEN UNS DOCH?
Wir brauchen Menschen mit instinkt. Welche Entwickungen ĂŒberblicken können, sich Dinge und Drittverbindungen und Lebensaufgaben, schwere auch, vorstellen können, UND GRADSTEHEN, wenn man IHR Urteil nicht versteht.
DIE sind dann auch beweglich, und ES EREIGNET SICh NICHT SCHÄndunG um SchÄNDUNG UND SCHUTT UM SCHUTTT,.
BĂŒrgertage— und nĂ€chte. Geschmacklos, also echt.
–eine der schönsten Antworten auf liebe Fragen ist “laß mich innerlich hinfĂŒhlen….”_________
.-
Der gelehrte und belehrende – do hoosda fĂŒĂŒ nua ausgsuachd
  Gackerstolz und der Reißt EU fehl.. nein.
Wir Völker ĂŒbernehmen wieder das Selbstkultur.betend auch.sein ein. St. Ein.. mich stört’s nicht.

daß man bei einem Handwerker sofort siehst, der macht an Bledsinn, und am Bledsinn von sogenannten Denkern Millionen Leben verrecken können, entbehrt fĂŒr mich das Faszinans’.

echt!
ich fange auch nichts mit einem Chef an, der mir nie etwas tut; weil dann kann ich ja dem auch nichts tun…. GesprĂ€ch ist als Zartorganisierendes, als Planung und immer wieder rechtem Umbau auch.. von FĂŒreinandergefĂŒhlen.. ich denke, nahezu, unersetzlich, da wir ja zur Zeit gerade sehr wortwĂŒtend in unseren Kulturabschnitten eher sind. Schweigen als Sprache wird selten gewĂŒnscht, ist aber viel gehaltvoller da klarer rĂ€umlich, wie ein Baum ja auch…. wir sind zu ausgerichtet an den Sinnesorganen, welche nur zu körperlich verwendet auch werden, wohl.. zu Teilen jedenfalls. Das Raumgewahrleben.. ist auch viel interessanter, als den oder die zu dem oder dem drĂ€ngen. Wie SOLLTE das Schönheit ergeben und Zartheit!!?
Wille und Kraft NICHT NUR MEINE AUF DIR DRAUF…
so primitiv lallt die Bibel auf GOTT IN UNS Testament um Testament.. uraltes Gesudle……
Und wir machen alle gegendumpfglosereien.. emanzipiert wiira Hokkn, zeugend als Loch im VerhĂŒterli… wie Tiere ohne instinkt. Ich bin kein Schaf. Apostolat kann ich an mir schlicht nicht empfehlen, WIEWOHL ich eigentlich extrem gutmĂŒtig sehr wohl bin. Nur blöd echt… ist ka Rasse, die sich mit uns wohlfĂŒhlen je wird.
Lieben ist lernen, wer liebend lebt.. stirbt viele Tode, aber du bildest jedesmal danach ein feiners Herzorgan zum Beispiel, aus…. reifen…
statt altwerden wie Hirnhammel und Hodengammel, hmm? DENKEN IST DEN ANDEREN Zu seIN eINLADEN!
sonst brauchstas nÀmlich nur, um die Heferln richtig in den Schrank ODER FALSCH hineinzurÀumen.
Reiche die zweite Wange hin.
Andere geben sich mehr zu tun.
Wennimi umschau, wennimi umschau doo so.
Und a poaa aundare BlÀzz keeeniiaa.
.
Die Kulturlosigkeit unseres Menschenbildes_____ bestĂŒrzt,
bestĂŒrzt als belassen weiterhin.
Deine IchbewĂ€ltigung tut, in anderen Worten, verehrter JesusserchristusserInnen.r net guat daran, immer das damit gleichzusetzen, dem Pancreator nochee, dem GOTTKORRIGIERENDEN….. daß du alle anderen oder einige immer gleich mitzubewĂ€ltigen habest oder das ohnehin DAS Thema sei. So ist es nicht.
Gott ist eine Schöpfung des Menschen, als religiös zu sein noch im Einklang atmete in den Wesen. Jetzt lernen wir das im denken auch noch, und sind einen FASZINIERENDEN Schritt weitergekommen als Wir Vielen, denn einigen war
das nie auszutreiben, die rieben wir aber heftig auf, was auch a Blödsinn eher war, vielleicht, egal. Wer eine Erdekontiuumswelle da Liebe zum erdeleben ausbildet, kann ja wieder zwei Menschen fragen, ob sie ihm Mama und Papa sein wollen………. doppelt so schön… nur das sagt uns als denkenden auch was von Todes- und Kerker- und Rufsrrafen durch Richter zu halten ist.
…unsere Richter hocken in ihren Paragrafen verschĂŒchtert da wie die ĂŒblichen Pastoralschafe und Hammerln. DASS MIT GERECHTIGKEIt zu aRBeiten Frisch uND ECHT IST, das bringt diesen IUniversitĂ€tsundwohlleenabortussen kaana mea bei. DIE BLICKEN IN VERURSACHUNGEN IHRER SPRÄCHELN.. daß da hamurabbi a Hirn dagegen hoood. SO ZERSTÖREND, ungestört… SEID IHR INNEN TOT, ja?_______________ Recht ist tiefste Sprucharbeit!

Und es ist ZUTIEFST lebensunedel! wenn du dahinpfuschst, aber von wer dir das FrĂŒhstĂŒck serviert, FReundlichkeit, Takt und grade Handlung WILLST!


Wort,
das zerlottertste Gewebe ĂŒberhaupt… UND URVÖLKER sollen mit IHREN ECHTTRÄUMEN nsere AlbtrĂ€ume GUTHALTEN, indemma ihnen alles wegnehmen fĂŒr Geld und Wichtigkeit, unsere SĂŒchte Jesus Christus nach.. Schatzln. Ich mach da net mit als schweigende Schwungmasse. Und die Toten genausowenig.

IHR HABT EUCH JAHRHuNDERTEN zu stellen und Millionen, innerlich jeden Tag. SO ist LEBEN! bp und ich sag’s grad!
Leute, hier tut sich Arbeit auf, die wieder WIRKLICH ECHT SCHN IST DA DEN RAum machen wird dĂŒrfen!
Kompliment und viel Freude!!!! wer gerade einen jungen Körper und einen willigen Geist mitbringt UND AA GFÜÜ, also Willigkeit mit Anliegen, die man sich vom Leben selbst geben lĂ€ĂŸt. DAS werden prachtvolle Lebenswerke, -werte und auch Lebensgestalten.
Der Mensch ist Raum und daraus wahr.
NatĂŒrlich gfoidd deees kaaana KrĂ€tzn, de davo lebt, daß olas von gestan möglichst fagissd. Nur so entstehen keine Kulturen, und hier sind sie sehr reich…. wende das Auge wohin du willst.. in stĂ€dten sehen dich unzĂ€hlbare geatmete Arbeitsstunden an.. einfach als Bauwerke und das Dazu und du und wir.
.
Death pervades every thing, and so does life. What we call death is the change stronger than the I. IF YOU define it too small and too weak, thy eye. God less____

Priester erzĂ€hlen als Menschen sich selbst vielleicht ehrlich; ehrend immer hammse net drauf. Da brauchen se Anlauf und Vergessen, von was sie gestern und jemandem getan haben. Sonst hamms net de KRaft, Gott wie Christus auunzrean und eam zu drohn
 etwas schal als Mitschöpfertum, gemessen am GĂ€ngigen, an welchem jeder Mensch sich zu orientieren und messen sehr wohl selbst ja hat, damit neben dem eigenen Ich sich andere ebenso entfaltungsausgehn ja.
.
manchmal denke ich mir.. Kinder schaun ganz anders aus, wenn man sie als Menschen sieht. Bei Handwerkern funktioniert das auch, es könnte sogar bei Partnern vielleicht so sein?
WARUM
man weiterhin dazu erziehen soll, also Esos, als Judenchristen, als gĂ€b’s nicht beides ehrlich, als Frauen das ist GegenmĂ€nnern.. einfach Mensch sein und den anderen das auch begegnend wĂŒnschen….?
Reden?
Liebe ist DAS GEGENTEIL von Kommunikation.
(also MEIN B-Haupten, und du kusch!)
die dem anderen immer den Seelbalg drĂŒberzieher, gell?
Der Waldkontinent Europa..
.. kennt unerpreßte Willigkeit
als Zusammenarbeit an Zielen, welche
und als verwirklichte auch umstehen
und als Angebot_____ FÜR.
.
Geburten nur als ein Abhammeln von WERJETZTAUCHMIRGEHORCHT zu preidgen

macht …… als unernst unannehmbar auf sich zu lange schon daueraufmerksam. Es wird hier
etwas dasnicht ganz, sondern nur aus Renditen veralteter Religionen bestehen will, bedient…
wohl sein Ende nehmen. Es sterben nicht Menschen, nur zu terrische Jobs.
A guaada Job dauert scho so seine zwatausnd Joa. Wann lĂ€uft diese kluge Vater, der arbeitet an Sohn welcher zeugt ebenso in Tagen und NĂ€chten und das trĂ€gt…..

ab?
.
Man braucht sicherlich nicht physischmenschlich Vater zu sein, obwohl das sehr erzieht, und du ja auch so kamst…
aber es fĂŒhlgeistig und fĂŒhldenkend als QualitĂ€t zu haben auch, ist sicherlich in europa erwĂŒnscht. Denn wir haben hier von Norden bis SĂŒden.. SEHR schöne Bande-EntwĂŒrfe, gelebte, welche KULTUREN JA SPANNEN… ĂŒbergenerationĂ€r IST KULTUR. ja
.
Eogten sind, scheints, völlig vergangenheitsallergisch.. außer deara de nimma lebt.. DOOOO redens.. LERNENSE GESCHICHTE!!!… nun ja…. tut man das, wirst du relativ.. wasd eem warsd.
Ich wĂŒhle wĂŒhle wĂŒhle – und erwĂŒhle mir KĂŒhle!! – im Wechselbad der GefĂŒhle, das ich blutlos und blutig, und in meinem Herzsclag, weil zwei koordinieren kann ich nicht!!!… will.
. wer ohne Vergangenheit leben will, so im typischen Altmannsstil, als Frau oder Mann, einfach eigenverantwortungsscheu, da einer autoritĂ€t sich hilflosunterordnend, um alle anderen aber zu tyrannisieren <<<<: a bleda Drigg…. aber eintrĂ€glich: ?
verlangt immer, in anderer Ordnungen den Turnaffen zu machen.
weil GENAU auf das lĂ€uft sich’s hinaus wenn man hinsieht.
Also, soweit das ĂŒberhaupt möglich ist.. wer Gott auf so blöd redet, redet sein Gegenteil.. soweit eben als einzelner mit DenktĂŒmplern hintnach geht.
Es fehlt Kraft und Herz, um das Leben und dieses zu lieben zu lieben, herzhaft, herzlich mit Kraft auch, und zĂ€rtlich manche Gelegenheit, die Dank mit unnennbaren HĂ€nden aus deinem Herzen in dein Antlitz einfach zauberholt.. mĂŒhelos…
wo hatschte das in der GottAG Wortausstoß je wo mit?
Potz, daß das Maderl, das bei der Matura a Gedichtinterpretation griffelte, dereinst Unliteraturkritik tippen wĂŒrd’…. gottseidank wußt’ ich’s nicht. So hab ich die Zeit davor fröhlicher gelebt ___  jetzt lern ich eben an neue… Fröhlichkeit, klarerweise…
.
sowas von halsstarrig_ als wĂ€r der Muskel der Knochen, in seina Aufgab’!
Das Herz des Woschpuifa, Geschlechtsorgane sowieso Ludldinga, wia des Fleisch draun owa ma brauchts hoid aa…. uund muaas daun fiadan und aushoidn….
also echt: DAS macht wirklich noch Schule?
du dir das jeden Tag als Krawatte__  die du an anderen genauso gebunden sehen willst, damit ja Kommunikation so scheen Union macht, als Unieren gegen wen, dann echt das Mackßimumm.___das Veto des BĂŒrgers, ist ein notwendige Sache, daß er verstehe, ergreife und durchsetze. Man könnte damit Trump abfangen…. was und zwar aa paar. Denen DER nicht gefĂ€llt, mit was er anderen R-Echt macht…. alte GEschichten: wir Unslehrfaktor mikrig. BĂŒrger sollten bĂŒrgen, nicht nur das Phantasten wĂŒten dĂŒrfen…. (jedes Land hat seine Tumperln.. fast jede Kategorie vielleicht… ka AAAAAnun.gggg_________. wie wollen uns nicht mehr auf- und aberregen, wir ollen leben. Und wĂŒnschen das anderen auf machbaren da natĂŒrlichen Grundlagen, .. deren, uns die unseren mit GĂ€sten und Zuwanderern oder Abwanderern, statt hirnaufzufressenden Standardintegrierten, fĂŒnffachen GEschĂ€fen mindestens pro heimatverschacherter Nas’. heimat auch wider dem Jesus Christos! Damit er vielleicht besser aufgelegt werden kann…. das freut ja Papa Gott, wenn er net so angemeckert wird. VerstĂ€ndlich…
(ausprobiert!) saublöd sans frontiÚres.. i wasnet wem dees no gfoid. bp
Mich ergreift ein Sehnen… zu schreiben, was mich interessiert.
Das Zerstören des “Fremden”, des “Feindlichen”, des “Bösen ist noch lange nicht das Gute bauen, aus dem Erbe, das jeder Mensch körperchenbetritt und erwĂ€chst in sich auch, und in das Große Ahnen sich traumvorbereitender Zukunften, dem WAHREN WERDEGESPRÄCH.. und fĂŒr uns: Werdemitsprechen.
Also DAS Christentum ohne Schnee.. dĂŒĂŒrfma bedanken und in Rente schicken, wo es weiterhin kindisch nörgelnd bleiben wird. Das darf.
Uns und wen wir lieben da diese Menschen kraftvoll und mit Mut und Freude lebengehen… Ritterliches Christentum, wo Wort WĂŒrde mit Freude achtet, fruchtbringend da wahr.
.
.
Ichichich, Kirschi ichgutduschlechtundiiwaßßfuridikeen’ und nix aundas wiasdmajebewaisn, do brauchinuawoattn und scho biisdwida a Rozz und zaagsd dai grundlögĂ€nd elendiglichĂ€ Sdruggdhuaaah…: Hoooosd a Pech. Warat so Gott.. waratma olle nicht. So issowa net.
Tja Leut… damit macht’s euch selbst blöd. Christi Krarriere endet, wenn er wahr es sagte, als PALAVERN von 144.000.
Kein MÀrchen erzÀhlt die Ehre Lebenlieben und Lebende.. so giervoll blöd. bp
alle andern solln net lebn also ihr’s.. DAMIT ICH MEINES KRIEG.. das issma sooo HEILIG!

a blede Unoatt zu betn.. VOR ALLEM VOR GOTT DEM SCHÖPFER bist so echt a Gsottns von daim aigenen Unhirn. WO WÄRE DA GEBET? Hören? Skopten die aundaren an mir SĂŒnda im Rage… platt platt so brav, hĂš?

Es gibt nicht nur Meister.
Was werden diese anderen also bloß sein…. F-Rage eröffnet!

GemĂŒtlich neben Freidrich Fried-rich (englisch zu lesen)….. der Stille als Tor… zu den Landen wo sie sich erschaffen, ins Leben herein sich ahnend und lauschend.. im AllgesprĂ€ch, das woraus auch Wort wahr sich, wenn ĂŒberhaupt, da es das nicht braucht, formgebiert. Das verhackerte Gackerte als GefĂŒhlebrechbrocken… DAAAAAAAAS ist 144.000_____fertig. Und Schrott. Oder ĂŒberreichlicher Kot, da zu blutgedĂŒngt, dem SchöpfertrĂ€gerlied in uns.. tu blush… to arouse… wie TIEF GENOMMEN, wie zart gegeben, anderen Generationen… das BlĂŒhende Blut….. das Wasser und Winde und Schneereifen zeittrug zu Raumerklingen.

Beten IST….. blödes Gebuwuffle die b-Hauptung, man könne anderes als das ĂŒberhaupt atmend leben. Du kannst? Gut.
Wir sind in Europa, die ja net zfuaaß hatscht eben lernende.
Ein Stier trÀgt willig.

Hingebung auf kluge BrĂ€ute des Herrn… fallt dem gottseidank net ein, und wird dir nicht geschehen. Das Paargeschenk Mensch weiß eine veraltete HINEINUNDZEICHNENMITMIR.. Ur, der Bespritzer auf zwa Haxn…

wohl eher nicht zu leisten.
Wie sollte sie, die dumme Kuh, der der Sexus zwischen den Beinen das Wollen ist und dann wieder WohlgefĂŒhl aus Erschöpfung.. aaaaah außegschwitzt, owa eini wo issma eem liawa.

Jesus Christus machte etwas sicherlich Mutiges: er versuchte mit anderen, die damals ĂŒberalteten Systeme seines Volkes zu brechen.

Good rules create freedom.
Rulebreakers create further freedoms.
MANBREAKERS, Gottbrecher, also das Selbstlauschen anderer Mitgeschöpfe abwĂŒrgende…

sind zu blöd um etwas anderes als im Zaum gehalten zu werden, wenn sie reden und denken.
GEGEN SOLCHE SIND NIcHT Kriege anzuzetteln,

hier hilft nur: klar sagen, daß man selbst anders ist und lebt.
Das verstehen sie nicht, aber irgendwie wissen sie’s dann doch.
Und manchen zarten Lerneffekt geben sie sich vielleicht dann selbst und haben nett etwas zu teilen unter Gleichen. Gott ist zart.. sonst hĂ€tten wir nicht so eine Liebe zum Zarten, oder so eine schamlose schĂ€ndende Gier unausrottbar so scheint’s, danach.

Durch schlicht gezeugte Geburt….. werden Menschen in die spannendesten BestehendenverhĂ€ltnisse hineinkatapultiert.

Alles Kontrollieren von EINANDER als Schafe und Hirn als Hirt

ist nicht mitschöpferisch, sondern .. verwaltend, wo das Gottende atmend sich gebiert,

und du zerstörst, gierig das anrĂŒhrend, OHNE GEGENGABE.

Nichts gibst du, den Gang kennst schlicht net.
Isswashin suchstda wos naichs…

Man hat dich offenbar nicht geboren sondern unten ausgekotzt, wo wer hineingerotzt hatte.

Sex wohl, hmmm?

Ich will mich da drinnen!!!!!

Von Zeugendem Manne.. keinste Spur. Owischaln und daun draufhokkn, undse bedint woin, und wauns schiach wida fias Owischn, auf Huuana.. anderen Menschen, in welche du dich hineinfotzt, wo du DEIN SCHLECHTES abkotzt.

Ich kann dieses LebensgefĂŒhl nicht nachvollziehen, so aber, inetwa, prĂ€sentiert es sich mir.

Ich tÀusche mich?
SEGNE’S GOTT DASS SO ISS! bp
DIE aktuelle primitive Religin versucht VERGANGENHEIT zu SĂŒnde und Opfer zu schwatzen, und GENAU ÜBERGRIFFIGEM Sichselbstverhalten die Latte zu legen, die Leiter zu halten.. und ein natĂŒrlicherfreuliches Menschliches grundlegend zu leugnen, um seinen Jesus Christus zu verkaufen. Gott ist, Christus war.. ein wĂŒrgend grausmes GEschĂ€ft des Menschen am FĂŒhlen des anderen, und am Willen des anderen Menschen, abzustechen wie ein Schaf oder rabiater Hammel.
Herrschaften, wer sich fĂŒr DAS HEUTE nach zwei Weltkriegen und Opfern.. abgeknallten Atem des Schöpfenden, stark macht, ist echt… sagma schlecht, rhetorisch und arbeitend im Wort vor Ort. DOM heißt fĂŒgen…. nicht vergewaltigen, davonrennen, daherschmieren und gieren, und nur sich kennen. Jedem Savior und Erlöser ist ein Arbeitender vorzuziehen; er hat die rechte Haltung, und kanns oder wirds lernen. GOTT ARBEITET AUCH LAUFEND….. sonst gĂ€b’s nicht einmal Dumme, geschweige denn bezaubernde, LIEBE da Verehrung nicht ausreichen wĂŒrde, LebenslĂ€ufe mit Gesicht.
.
hat f-asten etwas mit dem europĂ€ischen Lymphemenschen zu tun, als Astauffaltung? 2 x im Jahr, war: alte Art des Herzlymphesteigen Lassens der Hierwachsenden. ___ mei geliebtes KupferblattbĂ€umchen! der GĂ€rtner weiß.. wichtig sind die gesunden Wurzeln. Und freudnliche Beziehungen mit den Originalraummenschen gastgehegter Pflanzen und den eigenen, fĂŒr gute Erdelebewesenmithut.
.__Sextant? Ich werde dir nicht helfen, dir diese Schande antun zu lassen, indem ich mit dir den Gleichen Schlechtglauben dachdamach.. n e i n PunkT___
Ob der erregte durch einwandernd, da auswandernde Gier  Zorn Große Geist – Gottheiten zielen ihre Wut ja nicht, das ist ein Irrtum der B-ob-8..unk __ Gottheit gibt ihren Zorn in Raum
.. sag ich amal
. wenn ich’s auch etwas anders denken, also Gott und ich


dazu letztlich fĂŒhrte,
daß Amis alles vie@namen fahren mĂŒssen nun, und Kriege absurdtransportieren
da sie wahr wehren als wahren niedermetzelten, als sie selbst Land griffen?
In Sumatra holzt unsere Gier MENSCHEN ab, die noch aus reinem Urwald ihr Leben zu gestalten verstehen.. bald verstanden haben wĂŒrden.

FĂŒr etwas billiges Ramschpalmöl.
_____ANDERES GIBT ES! z. B. Anam Prana, Noble Houase Belgique______und die Ölzusammensetzung sehr kostbar fĂŒr den Körper auch!!!!—darum braucht man auch keine Tonnen davon.___willst du verdienen oder leben? Was genau
??? __
geh bitte.. wann samma uns selbst z’deppat?
Wir fĂŒrchten uns lieberer, als hier NEIN zu urteilen.
Der EuropÀische Gerichtshof

hat EMPFEHUNGS- und STATEMENTURTEILE, verdammtnochmal: zu formulieren.
Gewicht ist doch net dreiviertel Kilo auf deine Zechn!
.
Ich liebe Welten, die mir entgegenkommen, beide wir uns und einander öffnend GesprĂ€chen, versonnenen und anderen.. und nicht mich mit ihren Welten befummelnde Menschen, die nur mehr BĂŒhne und einen reicheren Seelfarbenkasten zum Sichmalenwollen, als ihre Parasien.
.
Mein Lernpantheon Mammi hat mich nun.. 58, dazu entwickelt, sehe ich, tapfer zu protestieren∿≀ und zu proposieren∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞∞. Sic
 ‶â€čđŸŒłâŽ›ïž¶đŸ‰âœšâŽ±âŽŁđŸŒ±đŸđŸšâ„ïž_____ i kauuns nua aunneman wooosi wuaan bin. PriB, denn man ist ja eigentlich PrikiddĂ€ Blahniaffs Kij.
protestare
protestare v. (protesto)
  • I
  • intr. (aus. avere)
  • 1 (sollevare proteste) protestieren.

  • 2 (asserire) beteuern, behaupten.

  • II
  • tr.
  • 1 beteuern, versichern.

  • 2 (Dir) protestieren, zu Protest gehen lassen: protestare una cambiale einen Wechsel zu Protest gehen lassen.

  • III
  • prnl. protestarsi
  • beteuern, sich erklĂ€ren: protestarsi innocente seine Unschuld beteuern.
proporre
proporre v. (propongo, proponi; proposi, proposto;  vedi porre)
  • I
  • tr.
  • 1 (presentare) vorlegen, aufwerfen, stellen: proporre un quesito eine Frage aufwerfen; proporre un tema ein Thema stellen.

  • 2 (fare la proposta) vorschlagen.

  • 3 (suggerire) anraten, empfehelen.

  • 4 (indicare) hinstellen, angeben, aufstellen: proporre come modello als Vorbild hinstellen.

  • 5 (fissare) setzen, bestimmen: proporsi un fine sich ein Ziel setzen.

  • 6 (Dir) beantragen.

  • II
  • prnl. proporsi
  • 1 (prefiggersi) sich vornehmen.

  • 2 (offrirsi) sich anbieten.

geistiger Fleiß derer von Tipp’ zu

leider bebannern wie die Depperten nun auch die
 s’wird aan Grund haam, ma hatja in Italien wida an Gastkontinent zu fĂŒttern, lang.
Wir wallen Welten, andere gehen herum auf der Erde und trĂ€umen, trĂ€umen und arbeiten aber nicht anderer TrĂ€umen und aus Leben AlbtraumHandLungen. Darum geben wir so schweres Erbe, hier. Und nehmen auch so schwer, was viel leichter geht und kommt. Naturen.. dĂŒrfen Grashalme sein.. nicht nur granit.
http://dizionari.corriere.it/dizionario_tedesco/Italiano/N/nobile.shtml
und was danach veredelt ist, ist danach veredelt, weil es anders mit handlungt. Vielleicht
. vielleicht. Rasse ist kein Schimpfwort, so wie una questione die pelle unter ganz engen Imeigenendorfsprechen entstand, echt und klar.
Die PolitISTinnen
.. schales GezĂŒcht von hirnsich selbst GEGEN Alles
 seltsame Heiliginnen gebĂ€ren so Sichs, die so ĂŒberdumpf sind, daß nicht einmal ihre dummheit glaublich sei.
ab gestĂŒ r ZT..ih ch hhh
hh
.
.
da wir nicht auffressen, haben wir uns das Auffressen auch nicht machenzulassen. Ist der Gedanke zu wurzellos?
Meine Urur haben? Ja. Und wie schaut deine Volkskultur nun aus

 ab wann nennst du es deine eigene auch im ZuHandLungenPlanWerkendenDuDeinLand? deinen Stolz darauf auch? u n b e d i n g t und mit Freude, meiner auch! So du sie mir erlauben willst.
Was du ererbt____________ was war’s, eh du es auch.. verlorengeben wolltest.
.
Ich habe gerne die Dinge um mich, die mir gefallen und mich an sich wachmachen
 nur ist mir: das Leben unendlich ernst, also jene.
.
ohne meine Redeabsicht
UND mich von jeglicher Freundlichkeit wider dich „befreit” habend


werde ich ĂŒber-ehrlich. Dann erzĂ€hlt mein Wort nur mehr dir dich.
Ich dien wer dient.
Ich kann AUCH dienen, wer sich denk-b-dient. Dann wird’s aber heftig fĂŒr dich, wenn ich dich danach auch noch.. raumdirĂŒberlasse.
Dann hast du ein erzogenes Wortwerkzeug nur fĂŒr deine grunzphantasien besser als dir mit dir selbst gelingt, mißbraucht. sitzt nun aber selbst drin, statt der andere in deinem Ihndenkbescheißen.

Teilnehmende Frage mit Abstand: wie fĂŒhlst du dich? Wie also, fĂŒhlst dich das an.
Du wolltest – du bekamst. Und nenn es nicht blöd Gott ist gut und der Teufel erwischt MICH. Es bist: du, eher unbegabt, eher unaufgerĂ€umt. eher du echt, nicht in andere hineingepischt, hineingevögelt, hineinvergiftet.. einfach du: so gut wie du bist.
Im Verhalten zu anderen, DAS Du dir baust, in dir, in dich. Um Parasien zu speisen, die du gerne hirnspeist e
ben.
Das dir Gereichte ist weit besser, aber du bist eben
.. a Kettenhundschmied-Hund.
Ich beweise mir – meinem echten Gott – mich. Gegen, woos sunst, dee aundarÀÀhnn. Grundlage: BLED kaun need ii sain. Foisch nie! Unguad oda undaunkboa..wooos warad des BAIJ MIJA!!! na und so hoitt..

Mein italienischer Schweigervater las meinen Pschyembel wie die Liste alles Hypochondrien, die er sich noch zu leisten hatte!
inspiration eben
 fĂŒr ihn.
Mir ist das Werk eher anderes, aber i schreib niemand was fua, wira was lesd.
.
wer das Leben nicht kennt, wie es ist, wenn es ganz ganz still steht
. die Weltallfinsternis
 der kennt nicht Gewebe, noch daraus entstehende erst Quellen.. noch anderer RĂ€ume Fließen


soll ich dankbar sein? ich bins
und hoff’ es grĂŒnt, was ich zerr-t-rat
. besser nun ohne mir_____.
.
gottseidank obliegt mir nicht die Aufgabe, von vielen Menschen mir dauernd mitvorstellen zu mĂŒssen, wie sie sich sich vorstellen; ich habe an wenigen Menschen so tief und grundlegend versagt, so wahnsinnig auch
 das das niemand mehr von mir verlangt. Ich bin, und strahle das aus, zu deppert. schön!
also bin ich diletto-taNt.

.
MEIN grad Scheiß als GROSZES GLÜCK?

wenn Trump, wenn der Lackl die Bomben loseisen will
die Message kriegt
KeinE inTER(ra)netverbindung
und er sich einen Krieg vors—ellt,
in den awa kana hing
e
ht.
dann iss eaa glĂŒcklich,
und andare und Felder und WĂ€lder auch.
Wenn Gott Kurse will,
geb i gean!
Ćžtrallala


.
Komm-MischeZeiten hamma dann, wenn in guten RĂ€umen, die sich nicht so schnell verderben lassen, schlechte Leute leben, und in schlechten gute Echte.

— nicht wegen dem, WAS er tat, sondern WIE sie es tat, mir auch
.. mein Ahn zu meinem Ahn erwĂ€hlt, von mir auch.
Der ist doch noch fleischgekleidet!!!!.. stört’s?
.
Was mich aber ECHT UND DURCHGEHEND ANWIDERT, da ich das widerwĂ€rtig mit Mascherl finde…. ist, daß das ganze GEsött NIE DANKT, WER WAHR UND ECHT LEBT. Heilige und Hure, Gott und und_______ und kein normaler, absolut zu liebender ebenso, Mensch.
DAS soll Beten nachÀffen?
gehtnet. Gott ist ja ĂŒberall wahr da, und du keuchst da Pardoien auf das Hohe Wir, und geht im Gelebten dann normal essen und auf a Bier.

mit dem volln SchĂ€dl… und dem Anspruch, von anderen als NORMALER BĂŒrger behandelt zu werden……. und bis! uuund nooamoi. _____________

du brauchst das? nein, nicht einmal du, du GRAD nicht!
Ewas klarer ist Gott selbst durch dich zu dienen.

Kommentar hinterlassen