Wirwort ermangelt mir hier eigentlich..(weil..d?u? es zu geben gar nicht andenkst?…. hmmmmm..// …. 🍀💧💩 Der Mensch ist Raum

Geschrieben von admin am 22 Aug 2017

.
Wirwort ermangelt mir hier eigentlich..(weil..d?u? es zu geben gar nicht andenkst?…. hmmmmm..// …. 🍀💧💩 Der Mensch ist Raum
wie sehr schlecht Gestorbene auf frischen Lebenden lasten,
da nichts “dicht” ist…
,
wĂ€re m-E. grundlegend fĂŒr Gebetvorschlag,
und damit unser Benehmen insgesamt.
.
Ein Privileg?
Wir hatten vielleicht öfter schon mehr, als wir aktuell leben.. auf anderen Ebenen sehr wohl.
zu sehen, was da ist.. nicht nur: zu denken und daraus reden, was “fehlt”……
.
WertschĂ€tzung, sonst vergeht dein Leben vor den TĂŒren des Inneren.
Hören und Lauschen DURCH Innen.. erschließt im Raum Welten, Sprachen, Geschehenskeime__ Sehnen von Formen, welche unserem Auge nicht mehr bestehen.. das Gewebe Zeit,
durchgnadet.
Bitte, es ist nicht weiter ein Toter anzubeten;
T-Od hat treuen Menschen tiefes Reifelassen
heilig
ist zu vermitteln, nicht: zu begreifen

.

🍀

đŸŒŸđŸŒïœžïœžÌƒ

der Mensch hat

Lichtrecht

da Lichtpflicht -

Freude, fröhliche WertschÀtzung,

Dankbarkeit als

Teil des

Lebensgesanges….. in

der Seele AUCH!

______🐋

du hast nicht – in deinem lĂ€cherlichen “endl i c h!!” – den BeĂ€ugungen und dem Tratsch “der Leute” auszukommen,

du hast dich ordentlich aufzufĂŒhren IN DIR ALLEINE!


weil DU das willst!!

.

Liebedichte -

Durch GefĂ€ĂŸe wandernd


es tĂ€tja jeda drĂŒwawalzn, plopp plopp plopp unta den besoffenen FĂŒĂŸen genießend….
.
wie schreibt mein Freund Dr. Luca B… e nostro padre si rotolava con le puttane

đŸ€đŸŒŸđŸŒ±Gebetedichte


JETZT bin ich durchstorben“
.
.
der etwas starke Spruch, der darum auch nicht in die Dombelange gehört, aber immerhin:
Was soll man da machen, wenn die Huren im Gelde lachen!

Quando tutto va a puttane.. e le troie s’intronano ___________

Was unsere Werte sind

Der geordnete Gang der Dinge,

.

und als dieser auch empfunden

von sich teilwissenden Teilen, welche

auch so

ihre Kinder, zu fĂŒhlen sich, lehren

.

daß Feinkörperpflege auch GeschehensflĂŒsse mittrĂ€gt, oder dauernd zerbersten will, um sich in weniger kohĂ€renten Wellen vollsaft erleben zu können, wĂ€hrend man in höhere Ordnungen schlicht nicht das IchgefĂŒhl auf die Beine in sich zu stellen vermag.. wĂ€r auch amala Zeit, nicht nur mit dem GLASKÖRPER zu sehen und b-trachterln.. gell? gut.

Trotzalter im Porzellangeschehen; und man kauft sich’s. Um sich nicht alleine zu fĂŒhlen, gell?, in so viel Zeit organisch zu Kulturgeschehen gelandschaftet.. uuuund duu gschbiasdiafochneet.. biiiisd owa doda, jĂ€dtz. Oam! Echt oaam.

DU lipphtt oole,

nua kaaana deaf sai Soch oda de eigenen Laid geanhoom.

DEEES NEED!

LIWWÄ.. DEEES MOCHSD DU– und mia kuschn, sunsd samma Sinda.. von deinen Ungnadn.

nuuuuuuun……. Gott ist gerade fort, er holt sich ein Faß Gottvertrauen….. vielleicht kriegma auch etwas…… normal teilt der ja……

WÄHREND du die andren Drecksauseel’ nennst, zieh’ bitte in Betracht, woher du ĂŒberhaupt auf die Idee komm St. _ könntz da irgenda Saite in dir geben, die du dir gern als den andren fiedel St?

Ich, wahrZB, sehe das Leben als Leben (Sg.&Pl.) ____ dieses Notengeben….. hab’ ich eigentlich lebensnicht.BriP Können kannmas natĂŒrlich, das ist kein Antiplem. Was aam gmachtdwijd, kannma machn. Voll Norm, Aal.

.

RAUM, Herrchaften, ist ĂŒbrigens auch Sprachenbereitschaft….. daß die einfach fließendwerden, wenn zwischen zweien ausgelöst oder Anliegenbettung als Grablege auch.. und neugefĂ€ĂŸten Dieseschwingungenlieben-Menschen. UND SO WIE EIN Embryo keine geschriebene anweisung liest, um zu werden, haben eure Sixurities.. nur euer antlitz, das ihr lediglich zum no face no grace- Gesichttragen nĂŒtzt. Das Herz ist ei Arbeitsorgan, nichts was dir Lunte und Butte pulhochheizt, damit du ICH stöhnerlst, weil sich in dir NOCH AMAL ‘was riaaad.. Wien ist keine altersbuttn, tĂ€t ich amal sagn, und Bassenahuren mögen wir um der Frauen wegen nicht, welche jeder Mensch uns ist. Wer ist Wir?

Tja….. ich, zum Beispiel bp und da

Tip: solange du nicht die Bedingtheit deiner eltern siehst.. zu ĂŒberdenken, UND DAS ERZEUGT IN DIR DANKBARKEIT, beginnst…

..

, kannst du deine Bedingtheiten ĂŒberhaupt nicht aufdröseln zu können zu denken beginnen…

__ das ist nicht nur Jesus Christus einmal von Seiten Gottes und mir klar zu sagen.

Man pro-verzeiht dann auch amal….. a guta Anfang, a guta anfang, den man sich nicht nur von Gott als GANDE zu erwinseln hat, wenn man gerade nicht sĂŒndigenunterwegs fröhlich (?) ist Pb Unkt_______ Metalle sind – höchte Materieumwandlung – Wille-Entsprechung. JETZT SCHAUT EUCH EINMAL AN, wie unsere Archi-Tekel… immer noch KriegswaregebĂ€ude zsammdraaahn… vor der Staatsoper BRAUCHT WIEN schaißwohlichste MetallOweKoo(be)n

und

und

und Stepel der Republik wummmm ahhhhh wir sind aam Tsiih hjl .. Denken ist Handwerk, das Denken zu denken Verdienst.

Du wirst damit etwas verdaulicher…

gez. Deine Ummitwelt

dein Misthaufen, wo du dir KrÀhpracht federgibst..

IST das wirklich das Opa-Timumm…. fragtma St. Um.

-

Die HOCHinteressante Frage: “Wie gehe ich damit um, wenn ich nur das zu bieten habe, und der andere das aber nicht will, nicht wollen kann?”

_____ ich habe aber zufĂ€llig so schöne Privilegien da plötzlich unter meiner Hand . . . wie entstehen Privilegien.. aus Handlungstugenden, welche tiefe Zustimmung laufend neuverbrieft bekommen, einfach aus den Herzen der Dasalsraumerlebenden, so wie sie selbst wachsen, und damit ihre Zustimmung auch.. wie BĂ€ume den Wald sehr wesentlich als Erdegeschehen mittragen, EINFACH ALS BÄUME.

Merke: eine Baum VERMEIDET NICHT, ein Efeu zu sein.

Ein Baum fĂŒhlt sich auch nicht ein Nichthirsch.

Einfach gibt es… nimmst du das nur als Thronhenne, liegt da dein Herzkackschmatz herum. Was denn son St?.

WAS DIR WIRKLICH HEILIG IST ________ sieht man an wie im RAUM du lebst.

Es gibt NICHT wenige, die lagern, gehen weg, und Dreck ist zu putzen. Jedes Mal. = die SIND so. Egal welche Emotion ich dazugebe oder nicht.. DIE SIND SO, die WOLLEN so leben. Und wenn ich glaub’, ein Depperter, der sich jeden Tag sein Leben selbst ruiniert, wird mir z’lieb, gscheit (co-lavorativ), binni selbst a Trottl.

DENN ANDERE MENSCHEN folgen völlig anderen Weltengesetzen, ihren.

Und das ist gut.

Und hier siehst du: DEINE UR-Teilerei

geht so nicht, außer in deinem D’ORF, vielleicht.

Überdies: ORDENTLICHE Leidenschaften werden mit den Jahren stĂ€rker.. weil sie mehr Gott als Zeit durch das Herz atmen haben dĂŒrfen.. so stirbt man reif, reifend den Gemeinschaftsraum Land. Gottesacker, wie soll da schlecht gegĂ€rtnert sein oder anders als demeter? Sollasi selbst fagivtn?

Testamente… HERRSCHAFTzzEI10(engl.)_ test your mind! Wie Psychi-Iater: schaut sich in der Welt um, und kapiert, auf wen er sich stĂŒrzen soll, UND AUF WEN AWA NETAMOI privatdenkend, gell? Schatzln, Niveau… wir wollen dieses wohl aus dem Französischen kommende Fremdwort einmal nachschlagen, hmmm?

BESTIMMT heißt es nicht, nur die Butterbrotseite MIR Schniedling zu Dauerbette, und de Drekarbeit macht’s VERLÄSSLIcH IAA, und ich veracht’ euch dafĂŒr als unter-.. ich erröte: geordnet.

Unser Polizeiaufgebot vor einigen Jahren.. wo nicht einmal a paar Touristen an einem Meer von  Mannen/und Damen/ aufschauten.. ja was machndendiiida? _ von unserer Regierung getrÀumt als WIR AUCH!!! WICHTIG!!!

sowas von formatlos im Dank, daß man ein Land hat, in dem der BĂŒrger ECHT GOLDWERT hat, in wie er Regierungsblödheiten nacharbeitet und mitzutragen seinen Enkerln mit offenen Augen auftrĂ€gt, wĂ€hrend er an den eigenen Kindern zu sparen wieder einmal a paar Grade mehr hat.. damit geschieht, was nur noch tiefer schadet, leider: ALLEN.

hier lesen sie nun Frau Planyavsky pur, entspannt____________  tja-

Machma weiter Kaa Barr@, den Bescheidenheit gebietet mir, anzunehmen, daß andere noch ganz anders sich zu wundern im Fachstande leben.

Könner muß es wo geben… sonst könnte das nicht Österreich sein, und Wien meine Privatuni (ich wuzziselig, danke!!! urdanke!!! bin zu beschĂ€ftigt fĂŒr “begeistert”, wie jedes Kind in seinem Tagtun, wo es sich fĂŒr Mamma und Papa brav nur auch.. Zeit eben nimmt. Kinder benehmen sich gerne, weil sie natĂŒrlich großzĂŒgig sind. _ Privatuni, da darf ich die Wiener LĂ€den mindestens empfehlen, zum Beispiel Frau Ulli und Damen beim FamiliengeschĂ€ft Walter Weiss, wo Sie BĂŒrsten und Toiletteartikel finden werden, die zu lieben Sie erst sich vielleicht lehren, dankbar, werden. Oder Frau Ingrid Frank, in der Barnabitengasse auch, fĂŒr Damenmoden ohne Giftstoffe, im Thema mit GrĂŒne Erde in der NĂ€he, und GemĂŒse von Bio Basic Meidling oder denn’s aus dem Aufbau von Herrn und Frau Maran, oder in deren nun Veganmarkt Maran. Vieles tut man einfach manchmal auch __ wer noch die Homöopathen Herrn und Frau Dr. Demmer kannte, sucht heute vielleicht  manchmal einen SchĂŒler dieses Aschoff-Arbeitenden, Dr. Yamuti, auf. Einklang sind wir nun eben auch….. und hier Gesundung anzusetzen, fĂŒr manches. Es ist SO reich, wenn man einfach dafĂŒr Augen haben will, und in Dank gerne zahlt, auch. Ohne Dank bleiben tiefere dinge verschlossen, aus TaktgefĂŒhl. Wir wollen nicht immer mit den HĂ€nden HĂŒhnchen essen, pl Ötzilich… Zeit darf Liebe sein, in jede Inseldavonbildung.. gerne)

.

UND EIN PFAFF – ich zitiere wahr aus einer Stephansdommesse, der hirnfrei dahergurgelt.. die Juden haben die Welt gerettet.. der empört MICH ALS MITJÜDIN, die ich nicht bin!

MAN HAT ZU VERSTEHEN,

was man anrichtet durch Jahrhunderte, das dann in KZs endet, in welchen WAHRLICH sehr viele Völker als Insassen vertreten waren, und auf den Schlachtfelern fielen.

Papst…… mach den Pap-TĂ€t’st.

EINE SO EINE VERANTWORTUNGSLOSIGKEIT! BĂŒrger bĂŒrgen. hier besteht Handlungsbedarf!

das flicht sich ja dauernd wieder hinein, ohne je Scham!

SCHAM vor was im eigenen WORTRAUM geschehen darf, aus was ich rede als “WAHR” undiskutierbar.

sowas von

herz- da hierNaturlos will sich GOTT zu Knechte????

und auf deinen Kindern zu lasten,

ist OHNEHIN DAs Supere, gell? ENDLICH DU AM DRÜKKA……. jetzt gehorchen alle dir und vor dir fĂŒrchten sich nun alle!!!

Der Herr ist der Feind meiner Feinde – GEBRAUCHSORT DIESER FORMÜLE die Nachbarin im Hinterhof!

Um

fassendes

lĂ€ĂŸt sich nur zusammen organisieren und leben…

und da geht WertschÀtzung zwischeneinander

und nicht hierarchieoooweeschauun…. Arbeit ist vieles, das sieht man da, wo sie nicht getan wird, sondern nur gefummelt.

WAS DA ALLES VERENDET AN SCHÖNEM.. stirbt. Einfach weil niemand sich die Zeit nimmt, es zu lieben.. nicht du, nicht ich…. als Eigen+

Gott gibt, Gott nimmt? Auch dich. Wart’s ab!

du olles kleines OzeanwogengegendiezeitpflĂŒgerlein… unsere Ollen, tjepp

Lassen Sie ĂŒbrigendsvielleicht 
eines Ihrer Kinder Hausbesitzer 
studieren... es zerlegt sich 
so einiges in Wien durch Ich-
(in fetten Wirichgemeinschaftseilten)
wahnKönigs(il rÚ)giersinn.
Alte Werte sehnen sich nach
Neuen WertschÀtzenden! wennma sich so umschaut..
________ kommunicazz(i)onsfrivol_ 
la mamma mia non macchiata dal pappa 
schlackerakk, nicht jeden Tag Hirnknödlspeck, please

fleht da Gott......
bitte bitte sagt's amal herzhaft dankfĂŒr was i mach
und euch laß!!


ICH BIN NET NUR EURE NACHTODVERSICHERUNG,

die zu betrĂŒgende nach Kraft, so wiesas iaa segzz.

.

haben wir uns in einem Babenberger – Schloßberg und danach-Wien

zu fragen,

und dann daraus unser Teil ja! zu nehmen uns, aber mit einem Überblick immerhin, welches StĂŒck des GefĂŒges – idg. -dem fĂŒgen

du bist, ich bin, und ob wir eher privat leben wollen, darin
oder öffentlich dienen

das aber geht in wechselseitigem Verstehen, und Anerkennung tieferen Verdienstes ebenso. Das Höhere Gehalt oder Geerbte
. sei genossen,

aber nicht mißverstanden als soziales Gewicht. bp

Du und ich
 gehen aus dem Haus in Jahrtausendearbeit.. einfach ĂŒber Pflastersteine plus.

Mach darauf den DichwĂ€lzenwalzgockel, und du gefĂ€llst uns-nur.gv.at @was. Laß uns auch unseren Stil, verehrtes Ausdermottenkistenfladern-Ichbingsicht aller Art.. es setzen ja FĂ€ulnisviren <<. , …. im Seelbereich ebenso, angesiedelt katabolisch, an, wie im Körperbereich GlĂ€ubigenvereine mit ihren Finanzweinheurigen und Unsausschlachtung als Fleisch eben, aus Volksarbeit
..
wir sind besessen (der Besitz, und die Besessenheit mancher Denkvereine, welche aus DASnichtDENKEN ihren Gewinn knallhart strutten – was ihr Tun in Mitmenschen anrichtet, macht sie nur siegessicherer, statt weitersuchend daraus…) und aufgeteilt


Der BĂŒrger und die BĂŒrgerin.. könnte, wie dereinst Maria-Theresia und ihr langjĂ€hriger Sohnmitregent
 wieder etwas Ordnung in Organe bringen, sie organisch wieder Struktur uhrierend.

Die Braven sind brav in egalwas.

Was unsere Werte sind,



Also ist auf hohem Niveau gewahrter Raum.. einfach gute Wetter und saftiger Grund.. allen, das recht hier wÀchst.. Gott in Gestalten auch.

Gott und ich,
wir ersuchen.
_______________

Kommentar hinterlassen